© Björn Kindler. Titelbild

Maifest Feuchtwangen

In Feuchtwangen gibt es es noch. Das Maifest, das auf den Erlass von König Max I. Joseph zurückgeht, wird hier immer noch traditionell praktiziert.

Details zur Veranstaltung

29.Juni 2018

11:00

Kirchplatz

91555 Feuchtwangen

Informationen


Die Tradition des Feuchtwanger Maifestes geht direkt auf die Verfassungsgebung des bayerischen Königs Max I. Joseph und den Erlass zum „Maifest“ im Jahre 1818 zurück. Heute zählt Feuchtwangen zu den wenigen Orten, die diese Tradition bewahrt haben. Angeführt von einer Musikkapelle, dem Bürgermeister und den Stadträten ziehen junge und junggebliebene Feuchtwangerinnen und Feuchtwanger vom Kirchplatz aus der Stadt zum Kronenwirtsberg. Für die Kinder gibt es auf der Festwiese Kletter- und Geschicklichkeitsspiele, Süßigkeiten und andere Leckereien, während die Erwachsenen im schattigen Biergarten Spaß und Unterhaltung finden. Eine Tradition wird jedoch auch in Feuchtwangen nicht mehr praktiziert. Im vorletzten Jahrhundert spendierte die Stadtverwaltung allen Schülerinnen und Schülern „ein Seidel Dünnbier und zwei Wecken“- jetzt gibt es Brezen und ein alkoholfreies Fruchtsaftgetränk.

Zur Übersicht