© Björn Kindler.

Spaziergang durch Raum und Zeit

Landschaftsidylle und bayerische Verfassung bietet der Schlosspark Gaibach. Am 09.06.2018 findet ein Spaziergang durch seine Geschichte statt.

Details zur Veranstaltung

09.Juni 2018

10:00 — 12:00

Dreifaltigkeitskirche
Schweinfurter Straße
97332 Gaibach

Besondere Bedingungen:

Anmeldung erforderlich

Informationen


Landschaftsidylle und bayerische Verfassung im Schlosspark Gaibach. Der Name Gaibach ist seit über 300 Jahren untrennbar mit der europäischen Gartengeschichte verbunden. Ab 1676 entstand dort der früheste Barockgarten in Franken. Seine Gestaltung wurde vielerorts nachgeahmt. Als die fränkischen Herrschaftsgebiete an das Königreich Bayern fielen, wurde auch der Schlosspark grundlegend umgestaltet.

Mit der Konstitutionssäule wurde das erste bayerische Nationaldenkmal errichtet, zu Ehren der Verfassung von 1818. Der Park umfasste nun die ganze Landschaft. Das Nützliche sollte auch schön sein, so wurde der Park, mit Feldern,

Wiesen und Wald zu einem riesigen „verzierten Landgut“. Ländlich und schlicht sollte der Park sein, wie selbstverständlich gewachsen. Beim Spaziergang im Park werden die Visionen seiner Schöpfer lebendig.

Veranstalter ist das Volksbildungswerk Volkach. Eine vorherige Anmeldung für die Veranstaltung beim Volksbildungswerk ist erforderlich.

Festes Schuhwerk erforderlich. Leitung Mechthild Engert, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege im Landratsamt Kitzingen.

Zur Übersicht