© Björn Kindler.

Glonn – eine bayerische Gemeinde

Ein Marktspaziergang mit Altbürgermeister Martin Esterl führt die Teilnehmer durch die Geschichte seiner bayerischen Gemeinde.

Details zur Veranstaltung

27.April 2018

15:30 — 17:30

Parkplatz an der Schule
Geschwister-Scholl-Straße
85625 Glonn

Besondere Bedingungen:

Anmeldung erforderlich,
Unkostenbeitrag erforderlich,
Barrierefreier Zugang

Informationen


Zum Jubiläumsjahr „100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern“:
In einem Marktspaziergang will Altbürgermeister Martin Esterl seine Heimatgemeinde als eine bayerische Gemeinde zeigen, die sich in ihrer fast 1250-jährigen Geschichte behutsam und homogen entwickelt hat. In der Mitte des Königreiches Bayern von 1808 gelegen, mit Kleinoden wie Zinneberg, Sonnenhausen und Georgenberg gesegnet, wurde Glonn 1901, als ein zentraler Wirtschaftsstandort im Landkreissüden, mit dem Marktrecht ausgezeichnet. Die Schweden, die Fugger und die Wittelsbacher haben unter anderem ihre Spuren in Glonn hinterlassen. Besuche im Rathaus und im Heimatmuseum runden den Spaziergang durch den attraktiven oberbayrischen Markt ab.

Zur Übersicht