© Björn Kindler.

Fahrt zur Bayerischen Landesausstellung nach Ettal

Zum Jubiläumsjahr organisiert die Volkshochschule Vaterstetten eine Fahrt zur Bayerischen Landesausstellung im Kloster Ettal. Hier werden spannende Bilder zur Geschichte Bayerns geboten.

Details zur Veranstaltung

09.Juni 2018

09:00 — 19:00

Bushaltestelle Jahnstraße
Bahnhofstraße 3-6
85567 Grafing

Besondere Bedingungen:

Anmeldung erforderlich,
Unkostenbeitrag erforderlich

Informationen


Dieses Jahr findet die Bayerische Landesausstellung im Kloster Ettal statt, ein idealer Platz inmitten der Ammergauer Alpen, um vom Mythos Bayern zu erzählen. Diese Bilder lockten später die „Sommerfrischler“ an. Vorreiter des Tourismus waren die Wittelsbacher, allen voran König Maximilian II., der gerne Bergwanderungen unternahm. Seinem Sohn König Ludwig II. dienten die Berge dann als Rückzugsort und Kulisse für seine Schlösser. Die Passionsspiele und die Bierpaläste der Brüder Seidl trugen ein Bild von Bayern in die Welt, das heute vom Tourismus bedient wird.

Abfahrt:
Grafing, Bushaltestelle Bahnhofstraße (beim Kindl) 7.25 Uhr
Ebersberg, Marienplatz 7.35 Uhr
Zorneding, Bushaltestelle B 304 – 7.50 Uhr
Vaterstetten, Rathaus, Wendelsteinstr. 7 – 8.00 Uhr
Poing, VHS, Friedensstraße 5 – 8.15 Uhr
Rückkehr ca. – 19.00 Uhr

Zur Übersicht